FICE Austria

Hauptstraße 15

A-7341 M. St. Martin

Email: office@fice.at

Tel: +43 6649674046

Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und bemühen uns, wirklich nur relevante und interessante Berichte aus unseren Projekten sowie Einladungen zu unseren Veranstaltungen mit Ihnen zu teilen.


© Copyright 2016 - FICE Austria - All rights reserved | Kontakt | Impressum

Qualitätsstandards
1. Bundesländertagung in Innsbruck

Veranstalter: IVSWG, SOS Kinderdorf, Funtasy Bildungseinrichtung Jugendland, FICE Austria

 

Pressekonferenz (09.00-10.00): Anwesende Medien: Tiroler Tageszeitung, U1 Radio Tirol und Welle1 Tirol und Aaron Latta (Sprecher IVSWG), Wolfgang Katsch (Regionalleiter SOS Kinderdorf), Silvia Rass-Schell (Leiterin der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe des Amtes der Tiroler Landesregierung), Reinhard Halder (GF Jugendland), zwei Mitglieder der Kommission 1 für Tirol und Vorarlberg der Österreichischen Volksanwaltschaft (Mag. (FH) David Altacher, Sozialarbeiter, Mag. (FH) Mag. Michaela Brejla, Sozialarbeiterin und Juristin), Monika Lengauer und Christian Posch organisiert von Brigitta Hochfilzer (PR Beratung).

  • Wertschätzung von allen Teilnehmer*innen für die Q-Standards wurde den Medien gegenüber ausgedrückt

 

Tagung (10.00-17.00): Ca. 55 Teilnehmer*innen aus vielen Einrichtungen der KJH Tirol.

Michaela Brejla, Aaron Latta, David Altacher, Silvia Rass-Schell, Christian Posch, Reinhard Halder, Monika Lengauer, Wolfgang Katsch

  • Vortrag Monika Lengauer: sehr übersichtlich und klar, von der Entstehung der Q-Standards bis zum Buch – auch anhand von Grafiken mittels einer PPP

  • Vortrag Rass-Schell: Explizite Wertschätzung der Standards mit besonderem Hinweis darauf, wie wichtig und gut die Haltungsbeschreibungen und die Rückbindung an die Fachliteratur gelungen ist. Sieht gute Kompatibilität zwischen den „Qualitätsstandards und Leistungskatalog sozialpädagogischer Einrichtungen“ (2017) des Landes Tirol und den Q-Standards.

  • Vortrag Volksanwaltschaft: Detaillierte Beschreibung des Ablaufes eines Besuches und klare Aussage, dass die Q-Standards nun in das Prüfverfahren einbezogen sind.

  • Besprechung der Standards (Nachmittag): Von den fünf Arbeitsgruppen wurden eine Fülle von Anregungen und Rückmeldungen gesammelt (werden in einem Protokoll versandt).

  • Abschluss der Tagung: Die FICE bietet ab Jänner 2020 Reflexionsstunden zu den Q-Standards zum besseren Verständnis und zur Implementierung an. Ein erstes Treffen findet am 23. Jänner 2020 von 14.00 bis 16.00 im Funtasy statt. Weitere Termine im März, Mai und September 2020. Die 2. Tagung zu den Q-Standards erfolgt am 24. September 2020.

Reflexion:

  • Wichtige Rückmeldung aus dem Bundesland Tirol, dass die Q-Standards geschätzt werden

  • Wichtiges Bekenntnis der Volksanwaltschaft zur Verwendung der Standards in ihren Prüfprozessen sozialpädagogischer Einrichtungen

  • Ausbildung der Mitarbeiter*innen der KJH Einrichtungen war sowohl Thema bei der Pressekonferenz als auch bei der Tagung. Es scheint von mehreren Einrichtungen den Wunsch zu geben die MA weiter zu qualifizieren und viele sind aktiv dabei – hier sollte die FICE weiter dran bleiben

  • Die Anregung die vielen Prüfungsorganisationen an einen runden Tisch zu bringen, um eventuell eine gemeinsame Vorgangsweise zu besprechen wurde wohlwollend aufgenommen, einen Austausch zwischen den Organisationen gibt es – ev. ein weiteres Thema der FICE und könnte im Soundingboard besprochen werden, falls ähnliche Meldungen auch aus den anderen Bundesländern kommen

 

Innsbruck, am 9. Oktober 2019

Qualitätsstandards für die stationäre Kinder- und Jugendhilfe präsentiert

© Volksanwaltschaft
Univ.-Prof. Dr. Stephan Sting (Universität Klagenfurt), Bettina Terp, MA
(Präsidentin der FICE Austria) und Volksanwalt Dr. Günther Kräuter
bei der Presskonferenz vor der Kick-Off Tagung im Festsaal der
Volksanwaltschaft

Am 7. Mai 2019 wurden die von 19 Organisationen unter Projektleitung von FICE Austria kooperativ entwickelten Qualitätsstandards für die stationäre Kinder- und Jugendlichen im Rahmen einer Kick-Off Tagung im Festsaal der Volksanwaltschaft erstmals einer breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Die insgesamt 66 Qualitätsstandards stehen nun der interessierten Fachöffentlichkeit sowohl online als auch in Form einer Buchpublikation zur Verfügung. Die Buchpublikation kann über die Emailadresse bestellung@fice.at zu einem Preis von 19,90 € zzgl. Versandkosten erworben werden. 


Nähere Informationen zum Projekt der Entwicklung der Qualitätsstandards, das aus Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert wurde, sowie zu den beteiligten Organisationen finden sie hier.

APA-Aussendung

derstandard

Tiroler Tageszeitung

FICE Austria (Hg.): Qualitätsstandards für die stationäre
Kinder- und Jugendhilfe. Freistadt: Verlag Plöchl, 1. Auflage

2019. Buch, 213 Seiten, ISBN 978-3-903093-35-5

Sapere Aude
Sapere Aude is a project conceived to demonstrate that, with a reduced and effective investment based on a structured volunteer program of social mentoring, along with the coordinated...
"Be the change!"
53 young adults from 15 world countries gathered together in the project of FICE Austria "Be the change!" and created a Declaration with 10 standards for Care leaver...
Qualitätsstandards
Nähere Informationen zum Projekt der Entwicklung der Qualitätsstandards, das aus Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert wurde, sowie zu den beteiligten Organisationen finden sie hier.
Show More

34 FICE INTERNATIONAL WORLD CONGRESS 2019 Better Future Opportunities for children and young people in Multicultural Societies 
October 30 - 4th November 2019
Tel Aviv, Israel

Vision

Die Vision der FICE ist es, mit über Kontinente hinweg Projekte und die Arbeit mit gefährdeten Kindern zu unterstützen, Kinder mit speziellen Bedürfnissen sowie Kinder und junge Leute, die außerhalb ihrer Familie betreut werden. Alle Aktivitäten haben das Ziel, Persönlichkeit, Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen zu respektieren.