FICE Austria

Hauptstraße 15

A-7341 M. St. Martin

Email: office@fice.at

Tel: +43 6649674046

Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und bemühen uns, wirklich nur relevante und interessante Berichte aus unseren Projekten sowie Einladungen zu unseren Veranstaltungen mit Ihnen zu teilen.


© Copyright 2016 - FICE Austria - All rights reserved | Kontakt | Impressum

2. Fachtag Alternativen zu vollstationären Maßnahmen, 16. März 2016

March 22, 2016

 

Landesrat Ing. Maurice Androsch bei FICE Austria-Fachtagung: "Schaffung von familienähnlichen Strukturen in kleineren Wohneinheiten"

Am Mittwoch, 16. März 2016 fand eine hochkarätig besetzte Fachtagung, unter dem Motto "Es geht auch anders. Alternativen zu vollstationären Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe", von FICE Austria im Ostarrichisaal des Landhauses St. Pölten statt. "Gibt es Erfolge in der Kinder- und Jugendhilfe, die nur durch vollstationäre Maßnahmen erreicht werden können? Welche Alternativen können die vollstationären Hilfen ergänzen oder auch ersetzen? Was sind Hindernisse und Chancen dieser Alternativen?" - diesen und weiteren Fragen ging Professor Dr. Kiaras Gharabaghi, Direktor des Instituts für Kinder- und Jugendhilfe an der Ryerson Universität in Toronto, Kanada in einem Fachvortrag und anschließendem Workshop, anhand von Fallbeispielen, nach.

Landesrat Ing. Maurice Androsch: "Die Niederösterreichische Kinder- und Jugendhilfe bietet qualitativ hochwertige stationäre Einrichtungen, darüber hinaus soll vermehrt der Weg eingeschlagen werden kleinere Wohneinheiten und damit eine familienähnliche Struktur zu schaffen. Die Inhalte dieser Fachtagung unterstützen die Vorhaben des Ausbaus von kleinvolumigen Alternativen in positivem Zusammenspiel mit den stationären Einrichtungen."

Das Hauptziel von FICE, Kinder und Jugendliche in deren Entwicklung in der Betreuung außerhalb der Familien zu unterstützen, passe gut zu Haltung und Methodik der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe. Vor allem das Ziel, nachhaltige Netzwerke aufzubauen und die Kräfte zur Stärkung der Rechte von gefährdeten Kindern und jungen Menschen zu bündeln, sei ganz im Sinne der NÖ KJH.

Die Tagung stand im Zeichen der Kampagne "Opening Doors II", wie Hermann Radler, Präsident FICE Austria erläutert: "Das Ziel dieser Kampagne ist es die stationäre Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die außerhalb ihrer Familie aufwachsen müssen, zu minimieren, indem europaweit vermehrt Mittel für Angebote "familienähnlicher Strukturen" zu deren Stärkung bereitgestellt werden. Dies schließt Angebote zur Kräftigung der Familie an sich als auch Präventivmaßnahme mit ein."


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fachtag Es Geht Auch Anders PPP Prof Kiaras Gharabaghi.pdf

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Recent News
Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square